Coronaimpfung

Aktuell hat die Impfaktion der ersten zugelassenen Impfung von Biontec begonnen. Da diese Impfung bei – 70 Grad C gelagert werden muss, kommt eine Impfung in der Arztpraxis nicht in Frage. Diese Impfung wird zur Zeit durch spezielles Impfpersonal im Altersheimen und Spitälern verabreicht.

Nun ist der 2. Impfstoff von Moderna zugelassen worden. Da dieser in „normaler“ Tiefkühlung bei – 20 Grad gelagert wird, kann er auch in Arztpraxen verabreicht werden. Wir haben uns als Impfpraxis für diese Impfung angemeldet und wir haben am 21.1.2021 eine kleine Menge erhalten und am selben Tag mit der Impfung begonnen. Diese Termine sind bereits ausgebucht.

Zuerst müssen wir die Impfungen Personen > 80 Jahre und/oder mit hoher Risikosituation anbieten.

Wir habe deshalb begonnen, eine Liste für Impfwillige zu führen, damit wir sie benachrichtigen können, sobald wir wieder Impfstoff erhalten. Der Zeitpunkt ist noch unklar, wsh. gegen Ende Februar.

Falls sie selber eine Risikoperson (älter als 80 Jahre, jünger als 80 Jahre, aber mit Zusatzerkrankungen wie Lungenkrankheiten, Herzkrankheiten, Krebsleiden, Immunschwäche, Diabetes mellitus) sind und eine Impfung wünschen, können sie sich für diese Liste anmelden (per E-Mail (siehe Rubrik Kontakt) oder per Telefon.

Zu einem späteren Zeitpunkt (wsh. ab März) werden sich auch andere Personen impfen können. Wir werden sie zu gegebenem Zeitpunkt informieren.